Aktuelles

spielen im November die Komödie

Korngeister

von Andreas Heck

Inhalt:

Karl und Karoline Korngeist, die Eigentümer der Brennerei des legendären Getränks gleichen Namens sind bereits seit geraumer Zeit verstorben, nur noch ihre Portraits zieren den Salon der heimischen Villa Korngeist. Der seit Jahrzehnten für die Brennerei tätige Hans Bleibtreu und der Brennermeister Bruno Brand sorgen dafür, dass die Geschäfte solide, ehrlich und halbwegs profitabel weiterlaufen und dass nicht am Geheimrezept des legendären Korngeists herumgepfuscht wird. Auch die Enkelinnen von Karl und Karoline Korngeist, Bea und Emiliy, die in der heimischen Villa aufgewachsen sind, möchten, sobald sie mit ihrem Studium fertig sind, die Firma weiter nach vorne bringen.

Doch da taucht der nichtsnutzige, bereits bei der Geburt verschwundene Vater von Bea und Emily mit seiner verschwenderischen Gefährtin Chantale auf, um die Firma in Bargeld zu verwandeln. Schlimmes könnte der Familie, der Firma und dem legendären Korngeist selbst geschehen.

Da wird es höchste Zeit, das sich die Gründer der Firma wieder aktiv in das Geschehen einmischen und die Bilder im Salon füllen sich ab und zu mit Leben, um das drohende Unheil abzuwenden.